Seminar

Das Verständnis sozialer Systeme ist Voraussetzung, um Themen in Debatten einzuführen und zu beeinflussen. In dem Workshop bekommst Du eine grundlegende Einführung in die wichtigsten Begriffe. Im Fokus stehen die Wechselwirkungen zwischen Wirtschaft und Politik.

  • Funktionssysteme & Kommunikationscodes

Du erfährst, welche Kommunikationscodes in Wirtschaft, Politik, Recht und Wissenschaft gelten und wie sie wirken. Wir sehen uns an, in welchem Verhältnis diese Funktionssysteme untereinander und zur Gesamtgesellschaft stehen und welche gravierenden Folgen das hat.

  • Binäre Codierung der Sprache

In praktischen Übungen beschäftigen wir uns mit der binären Codierung der Sprache. Wir trainieren, neue sprachliche Unterscheidungen zu treffen, um Themen zu lenken. Du lernst, wie man mithilfe dieser Technik sogar scheinbar unlösbare Widersprüche trickreich entparadoxieren kann. Wir vollziehen nach, ein Problem mithilfe einer Ebenenverschiebung „unsichtbar“ zu machen.

  • Scripte & Schemata

Was macht eine Kommunikation besonders erfolgversprechend? Du erkennst, wie sogenannte Scripte, Schemata und Programme den Erfolg entscheidend beeinflussen.

  • Evolution von Ideen und Sprache

Auch die Evolution von Sprache ist wichtig für die Medienarbeit: In Umbruchsituationen, bei Paradigmenwechseln hinkt die Sprache dem Strukturwandel zeitlich hinterher. Wir erörtern, was das für die Jagd nach der Deutungshoheit bedeutet.

  • Theory of Change

Wie gelingt ein Change? Wer hat die Power, etwas zu verändern? Anhand von Fallbeispielen untersuchen wir, warum manche Kampagnen die falschen Systeme adressieren. Du erkennst, welche Eigengesetzlichkeiten der Systeme man bei Forderungen berücksichtigen muss.

  • Themenkarriere & Timing

Außerdem widmen wir uns dem Verlauf einer Themenkarriere in den Massenmedien und der öffentlichen Meinung. Wir übersetzen sie für das Timing der eigenen Öffentlichkeitsarbeit.

Teilnehmer

Medieninteressierte, die Erkenntnisse aus Luhmanns Kommunikationstheorie anwenden wollen.

Lernziel

Die Teilnehmer sind in der Lage, systemtheoretische Erkenntnisse in der Medien- und Kampagnenarbeit anzuwenden.

Die Dozenten

Joachim Feltkamp ist Philosoph M.A. und Programmierer. Er beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Kommunikationstheorie Luhmanns und leitet in Hamburg seit sieben Jahren eine Arbeitsgruppe. Als Programmierer arbeitet er in einer Agentur für Open-Source-Software.


Ulrike Sumfleth ist Journalistin und Gründerin des Seminarangebots Sintfluth Campaigning, in dessen Rahmen der Workshop stattfindet. Sie ist seit Anbeginn Mitglied der Luhmann-Hamburg-Gruppe. Als Duo leiten sie das Seminar gemeinsam.

Dozenten

Journalistin und Dozentin
Philosoph und Programmierer

Termine

Beginn Ende Kosten Aktion
03. Okt 2018 03. Okt 2018 390 € Jetzt anmelden

Location

Rödingsmarkt 14
Mediadeck
20459 Hamburg
Deutschland

Was sind soziale Systeme?
Funktionale Ausdifferenzierung
Autopoiesis
System/Umwelt-Differenz
Kommunikationscodes
Binäre Codierung der Sprache
Theory of Change
Scripte & Schemata
Ideen-Evolution
Themenkarriere & Kampagnen-Timing